Amtsinhaber Karl-Josef Scheer einstimmig zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl gewählt

Die Delegiertenversammlung des SPD Gemeindeverbandes Freisen hat heute Abend Karl-Josef Scheer einstimmig zum Kandidaten für die am 26.05.2019 stattfindende Bürgermeisterwahl ernannt. Er erhielt 100% Zustimmung von den Delegierten! Ein super Ergebnis und Zeichen der Wertschätzung für seine bisher geleistete Arbeit, die er gerne fortsetzen würde.

Zu einem starken Kandidaten gehört auch ein starkes Team! 
Der SPD Gemeindeverband erstellte am heutigen Abend auch die Gebietsliste für die Gemeinderatswahl. Karl-Josef Scheer geht hier als Spitzenkandidat ins Rennen. Darüber hinaus sind alle aktuellen SPD-Ortsvorsteher auf aussichtsreichen Listenplätzen vertreten. Das Ziel: jeder Ortsteil (natürlich auch die, in denen die SPD keine Mehrheit hat) soll weiterhin mit einer Stimme in der SPD Fraktion im Gemeinderat vertreten sein. Seit 2009 ist das so und soll so bleiben!

Für den Kreistag kandidieren Kristina Morgenstern, Daniel Erbes, Jörg Janes, Josef Simon und Franz-Josef Danneck.

Wir wünschen unserem Bürgermeister Karl-Josef Scheer und allen weiteren Kandidatinnen und Kandidaten viel Glück! Wir haben eine gute Truppe zusammen. Die Entscheidung liegt nun beim Wähler.

Karl-Josef Scheer erläutert die Pläne für die kommende Legislaturperiode

Mit Bürgermeister Karl-Josef Scheer an der Spitze geht die SPD in der Gemeinde Freisen in die Kommunalwahlen am 26. Mai. Die Delegierten der Sonderkonferenz im SPD-Gemeindeverband Freisen wählten den SPD-Mann aus Oberkirchen einstimmig auf Platz 1 der Gebietsliste für den Gemeinderat. Ihm folgt der SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, Gerald Linn aus Eitzweiler. Der Beigeordnete Thorsten Schmidt (Freisen) belegt Platz 3. Dann folgen die Ortsvorsteher Ernst Später (Schwarzerden), Jörg Janes (Reitscheid) und Harald Borger (Asweiler). Auf Platz 7 steht Anton Lehnert (Haupersweiler) und Platz 8 Katja Gierend (Grügelborn).

Auf den weiteren Plätzen folgen: Daniel Erbes (Oberkirchen), Claudia Hornig (Freisen), Heiko Mai (Haupersweiler), Andreas Euler (Schwarzerden), Sandra Seibert (Grügelborn), Andreas Jung (Reitscheid), Wolfgang Waldenberger (Asweiler), Gerd Gelzleichter (Eitzweiler), Peter Berwanger (Oberkirchen), Karl-Heinz Eisenhauer (Freisen), Angela Schneider (Haupersweiler), Johannes Euler (Schwarzerden), Dieter Baumgartner (Grügelborn), Karl-Heinz Wagner (Reitscheid), Christoph Decker (Asweiler) und Anke Hirth (Eitzweiler).

Unsere Ortsvorsteher in der Gemeinde Freisen und das Team der Spitzenkandidaten aus den einzelnen Ortsteilen

Gerald Linn, der SPD-Vorsitzende, führte aus, dass damit alle Ortsteile, auch die, in denen die SPD keine Mehrheit hat, mit einer Stimme in der SPD-Fraktion im Gemeinderat vertreten sein werden.  Bei den Kandidaten handele es sich um ein starkes Team aus jungen und älteren, erfahrenen Kräften. Er lobte die Geschlossenheit der Partei auf Gemeindeebene. Somit gebe man die richtigen Impulse und Signale in die Bevölkerung.

Freisen sei eine wirtschaftsstarke, familienfreundliche und lebenswerte Kommune. Es gelte für die SPD, die Mehrheit im Gemeinderat zu verteidigen. Die Zeichen stehen gut, so der SPD-Vorsitzende. Für den Kreistag kandidieren auf der Bereichsliste Kristina Morgenstern (Oberkirchen), Daniel Erbes (Oberkirchen), Jörg Janes (Reitscheid), Josef Simon (Freisen) und Franz-Josef Danneck (Haupersweiler). Kristina Morgenstern wurde auch für die Gebietsliste nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.